Fortbildungsangebot: Zert. Identitätsorientierte Psychotraumatheorie (IoPT), nach Prof. Dr. Franz Ruppert

Fortbildung & Vertiefung
Identitätsorientierte Traumapsychotheorie (IoPT) Anliegenmethode auf der Basis der IopT nach Prof. Dr. Franz Ruppert
Mich interessiert diese Methode
und ich weiss nur, dass ich das für mich machen will!
Ich will mich persönlich weiter entwickeln
und über mich und die menschliche Psyche mehr erfahren
Ich bin therapeutisch tätig
und will Menschen auf dem Weg zu ihrem Ich, künftig mit der Anliegen Methode, dahin begleiten.
Ich arbeite mit Menschen für Menschen
und will ihnen kompetent, verantwortungsvoll, empathisch, tolerant und angemessen begegnen und sie begleiten
Ich will ein tieferes Verständnis für mich bekommen,
meine Empathie sensibilisieren, authentisch und autonom auftreten. Frei von Zuschreibungen, Erwartungen, Verstrickungen, Bewertungen.
Voriger
Nächster

Inhalt

In der Fortbildung wird das Weiterbildungskonzept auf der Basis der IoPT von Prof. Dr. Franz Ruppert zu Bindung, Identität, Psychotrauma und

der Weg aus der Spaltung heraus, gelehrt.

Als Lizenznehmer verwende ich im theoretischen Teil die aktuellsten Weiterbildungsunterlagen von Prof. Dr. Franz Ruppert. Im praktischen Teil arbeiten wir an den Themen der einzelnen TeilnehmerInnen. In Selbstbegegnungen mittels Anliegensatz wird die Ursache ergründet und hernach fachlich analysiert und reflektiert. Dies bedingt die Bereitschaft, an den eigenen Themen arbeiten zu wollen.

Psychotraumatherapie ist meines Erachtens ohne den Bezug auf die Realität, die Fakten und die Wahrheit über das, was geschehen ist und geschieht, nicht möglich. Da sich die meisten Menschen in massiven Opfer-Täter-Dynamiken verstrickt haben, ist das keine leichte Aufgabe. Daher braucht es Therapeuten, die selbst klar sind. Sie dürfen sich nicht in Täter-Opfer-Verstrickungen anderer Menschen hineinziehen lassen und müssen bereit sein, sich therapeutisch mit ihren eigenen Täter-Opfer-Strukturen zu befassen. Wer als Therapeut noch in seinen eigenen Illusionen lebt, wird diese auch in der Traumatherapie anderen als  vermeintliche Lösung empfehlen.

(Franz Ruppert, Mein Körper, mein Trauma, mein Ich, S. 75)

Die Fortbildung beinhaltet acht Module à jeweils drei Tage

Lehrgang 2022/2

Jeweils Donerstags 10.00 – 18.00, Freitags & Samstag 09.00 – 18.00 Uhr

Modul I: 27., 28. & 29. Okt. 2022

Die menschliche Psyche – Funktion & Bedürfnisse der Psyche

Modul II: 24., 25. & 26. Nov.2022

Identität & Trauma der Identität

Modul III: 15., 16. & 17. Dez. 2022

Bindung & Trauma der Liebe

 

Modul IV: 26.,27. & 28.Jan. 2023

Sexualität & Trauma der Sexualität

Modul V: 23., 24. & 25. Feb. 2023

Die Anliegenmethode als Therapiemethode der identitätsorientierten Psychotraumatheorie (IoPT)

 

Modul VI: 23., 24. & 25. März 2023

Täter-Opfer-Dynamik & Täter-Opfer-Spaltung

Modul VII: 27., 28. & 29. April 2023

Frühes Psychotrauma

Modul VIII: 25.,26., & 27. Mai 2023

Die Auswirkung von Psychotrauma auf den menschlichen Körper

Ort

Im eigenen Schulungsraum, an der Mühlenstrasse 14, 9000 St.Gallen
 

Teilnehmer

Die Fortbildung und Vertiefung in identitätsorientierter Psychotraumatheorie richtet sich an SozialarbeiterInnen, BeraterInnen im sozialen Kontext, PädagogInnen, Menschen in sozialen Berufen, Menschen die sich selbst auf einer tiefen Ebene kennenlernen möchten 

sowie verantwortungsbewusste (werdende) Eltern und Grosseltern.

Die Klassen sind jeweils zwischen mindestens 10, max. 20 Teilnehmer groß. 

Inkl. drei Mal Supervisionen – ab Modul VI, jeweils am 3. Kurstag – Teilnehmer haben die Möglichkeit ihre Kommilitonen unter Aufsicht, zu begleiten.

Vorbereitung:

Ich empfehle, sich mit der Literatur von Franz Ruppert auseinanderzusetzen – s. auch Buchemempfehlungen

plus sollte im Voraus ein  eintägiges Seminar von mir besucht worden sein.

Abschluss-/Voraussetzungen:

Am Ende der Fortbildung wird das „Zertifikat IoPT“ ausgehändigt. Voraussetzung; die Teilnahme in allen Modulen.

Das Zertifikat berichtigt die Absolventen, an den jährlichen Update Seminaren mit Prof. Dr. Franz Ruppert teilzunehmen.

Wichtig für Fachleute: Die Fort- und Weiterbildung wird vom EMR als jährlicher Qualitätsnachweis anerkannt.

Anmeldung:

Ich freue mich über deine Anfrage mit kurzen Angaben dazu, was dich motiviert diesen Lehrgang zu besuchen.

Gerne gebe ich telefonische (+41 71 223 10 25) u/o per Mail christian@salzundstein.ch weitere Auskünfte.

Verpflegung

Für das Wohl in den Morgen- und Nachmittagspausen ist gesorgt. 

In den Mittagspausen besteht die Möglichkeit, sich im Schulungsraum – eine kleine Küche ist vorhanden – aufzuhalten. Restaurants sowie verschiedene Take away Angebote gibt es im nahen Umkreis. An warmen Tagen bietet es sich an, sich im Naherholungsgebiet „drei Weihern“ oder auf der Klosterwiese – beides zu Fuss in 5 Gehminuten erreichbar – zu entspannen. 

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe

Gleich ums Eck 

TouchBed City Apartment

In 5 Gehminuten Entfernung 

Hotel Vadian Garni

In 10 Gehminuten vom Kursort entfernt

Hotel Elite